Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung gilt ab 31. Dezember 2019.

Midleo ist sich der Bedeutung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bewusst und setzt sich dafür ein, dass diese verantwortungsvoll und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen in allen Ländern, in denen Midleo geschäftlich tätig ist, verarbeitet werden.

In dieser Datenschutzerklärung sind die allgemeinen Datenschutzverfahren von Midleo beschrieben, die im Hinblick auf die Verarbeitung, einschließlich Erhebung, Verwendung und Weitergabe von personenbezogene Daten von Nutzern und anderen Personen bei unseren Kunden, Business Partnern, Lieferanten und anderen Unternehmen, mit denen Midleo eine Geschäftsbeziehung hat oder in Betracht zieht, gelten.

Diese Datenschutzerklärung wird durch die Midleo Erklärung zum Onlinedatenschutz ergänzt, welche weitere Informationen im Onlinekontext, einschließlich Personalbeschaffung, enthält. Darüber hinaus können auch zusätzliche oder spezifischere Informationen über die Erhebung oder Verwendung personenbezogener Daten auf bestimmten Webseiten oder in Verbindung mit einem bestimmten Produkt oder Service bereitgestellt werden.

Warum und wie werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verwendet?
Ihre personenbezogenen Daten können von uns für verschiedene Zwecke erhoben werden, wie z. B.:

Zugriff auf Webseiten oder andere Onlineservices und deren Nutzung
Wenn Sie eine unserer Webseiten öffnen oder einen Onlineservice nutzen, werden Informationen aufgezeichnet, die für den Zugriff, den Betrieb der Webseite und die Einhaltung technischer und rechtlicher Vorgaben in Verbindung mit dem Betrieb unserer Webseite erforderlich sind, wie z. B. Kennwörter, IP-Adresse und Web-Browser-Einstellungen. Es werden auch Informationen über Ihre Aktivitäten während Ihres Besuchs auf der jeweiligen Webseite erhoben, um Ihre Erfahrung auf unseren Webseiten zu personalisieren, beispielsweise Ihre Vorgaben und Einstellungen, und um statistische Daten zu erhalten um unsere Webseiten, Produkte und Services verbessern und weiterentwickeln zu können.
Beantwortung Ihrer Anfragen bezüglich Informationen, Bestellung oder Support
Wenn Sie uns (online oder offline) in Verbindung mit einer Anfrage bezüglich Informationen, einer Produkt- oder Servicebestellung, der Bereitstellung von Support oder für die Teilnahme an einem Forum oder die Nutzung eines anderen Social-Computing-Tools kontaktieren, erfassen wir die Informationen, die wir benötigen, um Ihre Anfrage zu erfüllen, Ihnen Zugriff auf das entsprechende Produkt oder den Service zu erteilen, Ihnen Support bereitzustellen und Sie zu kontaktieren. So werden beispielsweise Ihr Name und Ihre Kontaktinformationen, Einzelheiten bezüglich Ihrer Anfrage, Ihrer Vereinbarung mit uns und der Erfüllung, Bereitstellung und Abrechnung Ihrer Bestellung erfasst, zudem können Informationen aus Umfragen zur Kundenzufriedenheit einbezogen werden. Diese Informationen werden zu administrativen Zwecken, zum Schutz unserer Rechte und in Verbindung mit unserer Beziehung zu Ihnen gespeichert.

Kontaktaufnahme mit Mitarbeitern unserer Kunden, potenziellen Kunden, Partner und Lieferanten
Im Rahmen unserer Beziehung mit Kunden, potenziellen Kunden, Partnern und Lieferanten stellen uns diese unter anderem auch geschäftsbezogene Kontaktinformationen (z. B. Name, geschäftliche Kontaktdaten, Position oder Titel ihrer Mitarbeiter, Auftragnehmer, Berater und berechtigten Benutzer) zum Zwecke des Vertragsmanagements, der Auftragserfüllung, der Bereitstellung von Produkten und Services, der Bereitstellung von Support, der Abrechnung und des Managements der Services oder der Geschäftsbeziehung zur Verfügung.


Wenn wir angeben, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in Verbindung mit Marketing, der Verbesserung oder Entwicklung unserer Produkte oder Services, aus Sicherheitsgründen oder aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen, die nicht in Verbindung mit Ihrer Vereinbarung oder Anforderung stehen, verwenden, tun wir dies basierend auf unserem berechtigten Interesse, dem berechtigten Interesse eines Dritten oder mit Ihrer Einwilligung. Wenn personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden, die dem EU-Datenschutzrecht unterliegen, kann dies Auswirkungen auf Ihre Rechte haben.

Soweit angemessen oder basierend auf Ihrer Einwilligung kann Midleo Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls auch an ausgewählte Partner weitergeben, die uns dabei unterstützen, Ihnen oder dem Unternehmen, für das Sie arbeiten, Produkte oder Services bereitzustellen oder Ihre Anforderungen zu erfüllen. Bei der Auswahl unserer Subunternehmer und Partner werden deren Datenverarbeitungsprozesse berücksichtigt.


Falls erforderlich, nutzt Midleo die von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln oder vergleichbare Vertragsklauseln in anderen Rechtsordnungen. Dies umfasst Datenübertragungen an Lieferanten oder andere Dritte. 

Sicherheit und Qualität von Informationen
Es ist unser Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und ihre Richtigkeit zu gewährleisten. 


Aufbewahrungsdauer
Personenbezogene Daten werden nicht länger als notwendig aufbewahrt, um die Zwecke, zu denen sie verarbeitet werden, zu erfüllen, einschließlich der Erfüllung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen (z. B. Prüfung, Abrechnung und gesetzliche Aufbewahrungsfristen), der Abwicklung von Streitfällen und die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen in den Ländern, in denen wir geschäftlich tätig sind.

Da die Umstände je nach Kontext und Services unterschiedlich sein können, umfassen die in der Erklärung zum Onlinedatenschutz oder einer spezifischen Benachrichtigung enthaltenen Informationen möglicherweise detailliertere Angaben zu den geltenden Aufbewahrungsfristen.

Im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Midleo der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten, sofern nicht abweichend vereinbart. 


Ihre Rechte
Sie können Auskunft bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten, deren Aktualisierung, Löschung oder Berichtigung anfordern. Außerdem haben Sie das Recht, Direktwerbung zu widersprechen. Hier kommen Sie zum Anforderungsprozess.

Möglicherweise haben Sie gemäß dem für Sie geltenden Recht in Bezug auf die Datenverarbeitung zusätzliche Rechte. Falls die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beispielsweise den Regelungen der DSGVO unterliegt und Ihre personenbezogenen Daten basierend auf berechtigtem Interesse verarbeitet werden, sind Sie berechtigt, der Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen. Im Rahmen der DSGVO haben Sie auch das Recht, die Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten anzufordern.

Beschwerderecht
Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die geltenden Datenschutzgesetze verstößt, können Sie eine Beschwerde einlegen.